Mario ZHANG  Tenor
 
 
  BIOGRAPHIE  

 

„Eine heldisch gefärbte Stimme mit den nötigen Lyrismen“ schrieb Der neue Merker über den Tenor Mario Zhang anlässlich seines Debuts an der Deutschen Oper Berlin als KALAF. Diese Rolle sang er auch an der Semperoper Dresden, an der Volksoper Wien, am Opernhaus Zürich, bei den Festspielen in Schwerin, am Nationaltheater Mannheim, am Staatstheater Wiesbaden, an der Staatsoper Prag, der Nationaloper Bratislava u.v.m.
Hier war er zudem als MANRICO in einer Neuproduktion Il Trovatore anlässlich der Eröffnung des neuen Opernhauses zu erleben, sowie als CAVARADOSSI.

In Opern wie Rigoletto, La Traviata, Aida, La Bohème, Tosca, Carmen, Les Contes d’Hoffman und vielen mehr war er zuvor u.a. an der Welsh National Opera, der Wexford Opera, der Königlichen Oper Kopenhagen, an der Polnischen Nationaloper, der Oper Köln, in Dublin, Kiel, an der Cleveland Opera, der Sacramento Opera, der Sarasota Opera, der Canadian Opera Company , der Pacific Opera Victoria und der Vancouver Opera zu erleben. Als DON JOSE war er an der Semperoper Dresden erfolgreich.

Regelmäßig ist der Tenor Gast beim Internationalen Festival im Chiemgau und war hier als DON CARLO, RADAMES, RODOLFO, uvm. zu erleben. Sein Debut als ALVARO mache er bei den Schlossfestspielen Schwerin, in der Titelpartie von Les Contes d’Hoffmann wurde er in Breslau gefeiert.
Als Konzertsolist trat der Kanadische Staatsbürger mit dem London Philharmonic Orchestra , dem Toronto Symphony Orchestra, dem Australian Symphony Orchestra, dem Singapore Symphony Orchestra, dem Calgary Philharmonic Orchestra,dem Welsh National Radio Orchestra und den Münchner Symphonikern auf.

‘...eine kernige, bewegliche Stimme, voller Kraft und gesegnet
mit geradezu unerschöpflicher Energie...’
Opernnetz.de

Seine Studien schloss Mario Zhang mit Diplom an der Royal College of Music in London ab. Danach gewann er den 1. Preis beim National Clonter Opera Competition in London, und war Finalist beim Internationalen Opern Wettbewerb Placido Domingo und dem Metropolitan Opera Competition .

Fernsehübertragungen von Auftritten des Künstlers beinhalten u.a. eine Produktion der 9. Sinfonie von Beethoven mit dem Calgary Philharmonic Orchestra und eine Operngala mit dem Welsh National Radio Orchestra.

Zu seinen meistgesungenen Partien zählt Mario Zhang den RADAMES, den er u.a. in einer großen Produktion von AIDA u.a. in Paris, Marseille, Brüssel, Lissabon, Budapest, Stuttgart, Dortmund sang, in der Open-Air-Produktion der Eutiner Festspiele, an den Städtischen Bühnen Münster, an der Nationaloper Bratislava, an der Staatsoper Prag, sowie auch mit der Staatsoper Budapest in China und beim Internationalen Mozartfestival in Pravets.

In der Saison 2016/17 ist er u.a. der KALAF am Teatro Massimo Bellini in Catania und der CAVARADOSSI an der Nationaloper Tallinn.

„Sein voluminöser und doch geschmeidiger Ton fesselte von der ersten Sekunde an.
Kein Mangel an Spitzentönen und Schmelz.“

 

 
 
 
REPERTOIRE
Bizet Carmen Don Jose
  Les Pêcheurs de Perles Nadir
Donizetti La Fille du Regiment Tonio
  Lucia di Lammermoor Edgardo
Gounod Faust Faust
Janacek Jenufa Stewa
Lehar Das Land des Lächelns Sou-Chong
Leoncavallo I Pagliacci Canio
Mascagni Cavalleria Rusticana Turiddu
Offenbach Les Contes d’ Hoffmann Hoffmann
Puccini Gianni Schicchi Rinuccio
  La Boheme Rudolfo
  Tosca Cavaradossi
  Turandot Calaf
Verdi La Traviata Alfredo
  Don Carlo Don Carlo
  Aida Radames
     
 
 
KRITIKEN
 
Aida – RADAMES - Salzburger Festspielhaus
„Ihr chinesisch-stämmiger Radames (Mario Zhang) hat eine schöne Stimme, forciert nie und hat ein beachtliches Legato, das ihm der versierte Dirigent zu Recht öfters vozuführen ermöglicht“
Der neue Merker
Turandot - KALAF - Deutsche Oper Berlin
„Der unangefochtene Star des 18. Oktobers aber war Mario Zhang, der für den erkrankten Carlo Ventre als Kalaf einsprang. Der kanadische Tenor sang die Rolle Anfang dieses Jahres an der Semperoper Dresden und wurde daraufhin von mehreren europäischen Opernhäusern engagiert. Seine volle, robuste Stimme, die mit großer Leichtigkeit sogar die schwierigsten Passagen der Partie bewältigt, könnten ihm zu dem Tenor machen, worauf die Welt gewartet hat.“
Opera Today
Turandot - KALAF - Städtische Bühnen Münster
„Mit der Rolle des unbekannten Prinzen kehrte Mario Zhang erneut an die Münsteraner Bühnen zurück. Sein heldischer, leicht baritonal gefärbter Tenor gibt ihm genügend Kraft, die Strapazen der Rätselszene und des kurzen Duetts davor zu bestehen, aber er hat auch genügend Kraft, mit seinen "Schlager"-Arien in berückender belcantistischer Kantilene den Rund zu becircen.“
Der neue Merker
Il Trovatore – MANRICO - Nationaloper Bratislava
“Mario Zhang (Manrico) sang mit Selbstvertrauen und Grazie...“
The Slovak Spectator
 
 
 
SZENENFOTOS
Theater Hof - Aida - RADAMES
 
Theater Hof - Aida - RADAMES
 
Theater Lübeck - Turandot - KALAF
 
Internationales Musikfestival Chiemgau - Aida - RADAMES
 
Internationales Musikfestival Chiemgau - Il Trovatore - MANRICO