Per Håkan PRECHT  Tenor
 
  BIOGRAPHIE  

 

'...Emotion war auch die Stärke Per Håkan Prechts, der einen sich vor Eifersucht verzehrenden
Lenski darstellte und auch stimmlich zu betören verstand...'
Niederösterreichische Nachrichten

Mit Mahlers VIII. Symphonie gab er sein Debut beim Oslo Philharmonic Orchestra unter der musikalischen Leitung von Jukka Pekka Saraste. An der Nationaloper Helsinki verkörperte er den WILSON in Doctor Atomic von John Adams.

Der schwedische Tenor Per-Hakan Precht studierte Gesang in Stockholm und am Konservatorium in Oslo. Schon während des Studiums sang er erfolgreich Partien wie den ORMINDO in Cavallis gleichnamiger Oper, den FERRANDO in Cosi fan tutte oder den DON OTTAVIO in Don Giovanni, mit dem er im Sommer 2011 einen großen Erfolg bei den Eutiner Festspielen feiern konnte.

Sein erstes Festengagement führte ihn nach Deutschland, an das Landestheater in Detmold. Hier sang er Partien wie den CAMILLE DU ROSSILON, den ALFREDO oder den PRINZEN in Rusalka. Als Gast war er zu dieser Zeit am Theater in Lübeck tätig, wo er u.a. als WERTHER beeindruckte.

„Per-Håkan Precht, Gast aus Schweden, ist vom Typ her der ewige Student, Albert, der Repräsentant des vitalen Bürgertums. Per Håkan Precht, der über eine höhensichere robuste Stimme verfügt, der künftige Heldentenor".
HI-Live

Schnell entwickelte sich eine internationale Karriere, die ihn an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf, an das Staatstheater in Nürnberg, das Opernhaus in Halle, die New Bergen Opera, das Landestheater in Linz (LENSKI in Eugen Onegin in der Regie von Uwe Laufenberg) an die Nationaloper Oslo, an die Königliche Oper Stockholm u.v.m. führte.

Neben dem italienischen und französischen Repertoire erarbeitet sich der Künstler Partien im Deutschen Fach. Sein Debut gab er als Steuermann im Fliegenden Holländer an der Gothenburg Opera. In Vorbereitung hat der vielseitige Sänger Rollen wie den MAX, HANS, IDOMENEO….

In der Saison 11/12 war Per-Hakan Precht zudem als DON JOSÉ mit dem Norrköping Orchester in Schweden und in Stockholm zu erleben und sang das Tenor-Solo in Mahlers VIII. Sinfonie mit dem Stockholm Symphony Orchestra. Im August 2012 war er der DON OTTAVIO an der Seite von Hillevi Martinpelto als DONNA ANNA auf Schloss Stålboga. Auf Grund des großen Erfolges wird diese Produktion im Sommer 2013 wieder aufgenommen. 2013 war er zudem der ALFREDO in La Traviata am Theater in Detmold.

In der Saison 13/14 sang er Beethovens 9. Sinfonie mit dem Philharmonischen Orchester Oslo unter Vasily Petrenko in Oslo und im Festspielhaus Bergen, an der Nationaloper Helsinki war er wieder in Die Tote Stadt zu erleben und war als RITTER SLAVOJ in Dvoraks Wanda am Theater Osnabrück erfolgreich.

Nach Osnabrück kehrt er in der Saison 14/15 als DESPORTES in Manfred Gurlitts Soldaten zurück.

Neben seiner Heimatsprache spricht der Künstler fließend Deutsch, Italienisch, Englisch und Französisch.

 

 
 
 
REPERTOIRE
Opernrepertoire
     
Bartosch-Edström Siegfried The Golden Ring
Donizetti Edgardo Lucia di Lammermoor
Dvorak The Prince Rusalka
Korngold Viktorin Die tote Stadt
Lehár Camille du Rossillon Die lustige Witwe
Mozart Ferrando Cosi fan de tutte
Puccini Cavaradossi Tosca
Puccini Edmondo Manon Lescaut
Rossini Eduardo La Cambiole di Matrimonio
Söderlind Svante Nilsson Sture Rose og Ravn
Tjajkovski Lenski Eugen Onegin
Verdi Alfredo La Traviata
Wagner Erik The Flying Dutchman
Wagner Lohengrin Lohengrin
Weber Max Der Freishütz
Wikström Marshall of the Court The Nightingale
     
Konzert Repertoire
     
Bach Christmas Oratorio  
Jensen Olavsoratorio Heimferd  
Mahler Symphony No 8  
Mahler Das Lied von der Erde  
Mozart C-minor Mass  
Rossini Stabat Mater - Petite messe Solenelle  
Schubert Eb-major Mass  
Verdi Requiem  
     
 
 
KRITIKEN
 
Theater Lübeck - Carmina Burana - ERZÄHLER
…zumal Per Hakan Precht als Erzähler eine prächtige Leistung bietet.
LN
www.ln-online.de
Den Hauptpart trägt der Erzähler. Per Hakan Precht macht das ausgezeichnet, mit Verzierungen und kräftigen Akzenten im Spiel.
HL live
www.hl-live.eu
Theater Osnabrück - Die Soldaten - DESPORTES
'Per-Hakan Precht überzeugt als gewissenloser Desportes.'
OMM
www.omm.de
'Nicht weniger köstlich die witzige Darstellung des schwedischen Tenors Per-Håkan Precht als eiskalter Offizier Desportes in Gestalt von Karl-Theodor zu Guttenberg. Eindrucksvoll sowohl stimmlich wie schauspielerisch.'
Der neue Merker
www.der-neue-merker.eu
'In ihr dominieren Typen wie Desportes, der frappierend an Karl-Theodor zu Guttenberg erinnert, und den Per-Hakan Precht mit strahlendem Tenor singt'.
'Per-Hakan Precht singt den Desportes mit strahlendem Tenor,...'
www.noz.de
Stadtische Bühnen Osnabrück - Wanda - SLAVOJ
'Stimmliche Glanzpunkte setzten zwei Gäste: Der junge schwedische Tenor Per Håkan Precht spielte und sang den Ritter Slavoj eindrucksvoll – mit heldenhaften Posen und metallen klingender Stimme….Das begeisterte Publikum belohnte alle Mitwirkenden mit lang anhaltendem Applaus, wobei es Bravorufe für die beiden Gäste – Per Håkan Precht und O. K. gab.'
Der Neue Merker, Udo Pacolt, Mai 2014
Per Håkan Precht ist ein exzellenter Slavoj, zutiefst lyrisch und dennoch kernig
Kultur extra
 
 
 
SZENENFOTOS
Theater Osnabrück - Die Soldaten - DESPORTES
 
Städtische Bühnen Osnabrück - Wanda - SLAVOJ - März 2014
 
Folkoperan - Lucia di Lammermoor - EDGARDO
 
Landestheater Detmold - La Traviata - ALFREDO
 
Folkoperan - Tosca - CAVARADOSSI