Víctor CAMPOS LEAL Tenor
 
  BIOGRAPHIE  

 

Im Frühjahr 2019 debutierte Victor Campos Leal erfolgreich als LORD RICHARD PERCY in Anna Bolena am Staatstheater Karlsruhe.

Seit seinem Debut als ARTURO in Bellinis Oper La Straniera am Theater in Landshut/Passau in der Saison 2015/16 ‚Eindrucksvoll der mexikanische Tenor Victor Campos Leal als Arturo.‘ BR-Klassik (12/2015), kehrt der mexikanische Tenor regelmäßig an dieses Opernhaus zurück. Er war der EDGARDO DI RAVENSWOOD in Lucia di Lammermoor, verkörperte den GENNARO in Lucrezia Borgia, STEUERMANN in Der fliegende Holländer und SÄNGER im Rosenkavalier.

2014 machte er sein erfolgreiches Italien-Debut als CONTE ALMAVIVA. Von 2012 bis 17 war Victor an der Oper in Breslau engagiert. Hier war er als ALFREDO, DUCA, DON OTTAVIO, FERRANDO, NEMORINO, ISMAEL oder auch als NADIR in Les pêcheurs de perles erfolgreich.

Sein Operndebut hatte der junge Tenor als BORSA in ‚Rigoletto’ am Opernhaus Mexico mit dem Carlos Chavez Orchester unter der musikalischen Leitung von Carlos Lomonaco. Seitdem sang er hier zahlreiche Rollen, wobei seine Auftritte als PINKERTON in ‚Madama Butterfly’ (u.a. mit dem Ensemble Arpeggio und dem Sinfonieorchester von Juarez) und als CONTE ALMAVIVA in ‚IL Barbiere di Siviglia’ besonders zu erwähnen sind.

In Mexico City geboren, begann Victor seine musikalische Ausbildung an der National School of Music der Nationalen Universität Mexico (UNAM). Bereits während seines Studiums erarbeitete er im Opernworkshop des Maestros Enrique Jaso die Partien des DUCA (Rigoletto), DON JOSÉ (Carmen), ARLECCHINO (I Pagliacci), PACO (La Vida Breve), BELMONTE (Entführung) und EDGARDO (Lucia).

Außerdem absolvierte der Künstler Meisterklassen bei Graciela Araya, Rogelio Riojas und James Demster. 2010 war er Preisträger des internationalen Carlo Morelli Gesangs-wettbewerbs, sowie des Francisco Araiza Gesangswettbewerbs.

Zudem ist der gutaussehende Tenor ein gefragter Konzertsänger. Zu seinem Repertoire zählt er hier u.a. Mozarts Requiem, Krönungsmesse und Messe in C Moll, Haydns Kriegsmesse, Puccinis Messa di Gloria, sowie Ramirez’ Missa Criola. Anfang 2018 sang er erstmals im Musikverein Wien das Verdi-Requiem:
"Eine tenorale Überraschung bot Victor Campos Leal vom Theater Passau. Ein schön timbrierter lyrischer Tenor mit Schmelz und hervorragender Pianokultur. Sein „Hostias et preces tibi“ war vom Feinsten, ebenso das „ingemisco“."
Online Merker

Im Sommer 2018 war er als DUCA DI MANTOVA in Rigoletto bei den Schlossfestspielen Wernigerode und Gala-Konzerten mit der Vogtland Philharmonie erfolgreich. Im Sommer 2019 begeisterte er als ALFRED in Die Fledermaus bei den Internationalen Festspielen Gut Immling und kehrte 2020 für ein Gala-Konzert hierher zurück.

20/21 ist der vielseitige Tenor der PONG in Turandot am Theater Aachen und am Theater Krakau verkörpert er den DON JOSÉ in Carmen.


 
 
 
KRITIKEN
 
Landestheater Niederbayern – Maria Stuarda - LEICESTER
Die undankbarste der drei Tenorrollen in den Königsdramen ist zweifellos der Leicester: keine Arie, einige Duette jedoch, und viel in der unangenehmen hohen Übergangslage. Das verlangt dem Interpreten einiges ab! Victor Campos Leal konnte nach kurzer Anlaufphase trotzdem überzeugen: mit angenehm timbrierten , farbenreichen Tenor meisterte er alle Schwierigkeiten tadellos.
Der neue Merker 1 / 2020 – Michael Tanzler
Mit Victor Campos Leal als Leicester gelingen wunderbare Duette. Sein Tenor entwickelt in mittlerer Lage mediterranen Schmelz, immer von Liebesschmerz geplagt.
Schabel Kultur-Blog
www.schabel-kultur-blog.de
Für die überzeugende Übersetzung von Donizettis blut- und glutvolle Partitur sorgten in den Hauptrollen... und der strahlende Tenor Victor Campos-Leal (Roberto), die in Gesangstechnick und emotionalen Ausdruck einen hohen Kunstgenuss boten.
Volksblatt
www.volksblatt.at
Landestheater Niederbayern – Anna Bolena - PERCY
Victor Campos Leal (Percy) lieferte den tenoralen Zauber dazu gleichermaßen mit Verve und stilistischem Feingefühl. Die technisch delikate Partie, die einige Tücken bereithält, lag ihm gut in der Kehle.
Opernglas 1/2019 J.-M. Wienecke
Landestheater Passau – Anna Bolena - PERCY
Ihr zur Seite brillierte der Mexikaner Victor Campos-Leal als Percy, der sich ebenfalls mit vollem Elan in die Partie warf, und großzügig explodierende Spitzentöne ( dreimal sogar bis zum „D“ ! ) in seine schöne Gesangslinie einbaute. Gott sei Dank war das „Vivi tu“ mit anschließender Cabaletta nicht gestrichen, er nutzte es als Bravourstück, und sein – leider mit Strichen verkürztes – Duett mit Anna markierte auch einen der Höhepunkte des Abends, das den verdienten Applaus „dank“ des Dirigenten nicht erhielt…
Online Merker
www.onlinemerker.com
Schlossfespiele Werningrode – Rigoletto – DUCA DI MANTOVA
Natürlich braucht es gerade in dieser Verdi-Oper einen schmettersicheren Tenor. Victor Campos Leal hat für den Herzog von Mantova genau das richtige Format.
Joachim Lang Orpheus 05/2018 – Sept./Okt
Landestheater Niederbayern -Lucrezia Borgia - GENNNARO
‚Auch Victor Campos Leal gibt nicht nur den schönstimmigen Gennaro-Dandy, sondern ein kraftvolles Portrait mit Charaktertiefe.‘
Opernwelt 6/2018 – Markus Thiel
Der mexikanische Tenor Victor Campos Leal stand ihr an Kraft der Gestaltung kaum nach. Der Gennaro bot ihm hervorragende Möglichkeiten, die Qualitäten seines geschmeidigen Materials gewinnbringend einzusetzen. Höhenglanz und stilsicheres Messa di voce, wie er in der Arie „T’amo qual dama un angelo“ eindrücklich bewies, überzeugten ebenso wie sein hoch emotionales Spiel.
Opernglas 6/2018 – J.-M.Wienecke
Konzerthaus Wien – Messa da Requiem/G. Verdi
Eine tenorale Überraschung bot Victor Campos Leal vom Theater Passau. Ein schön timbrierter lyrischer Tenor mit Schmelz und hervorragender Pianokultur. Sein „Hostias et preces tibi“ war vom Feinsten, ebenso das „ingemisco“.
Online Merker
www.onlinemerker.com
Niederbayerische Städtetheater Passau – Der Rosenkavalier - SÄNGER
Victor Campos Leal sorgte als italienischer Sänger für expressiven Glanz.
Opernglas 2/2018 . J.-M. Wienecke
Niederbayerische Landestheater - Lucia di Lammermoor - EDGARDO
… Edgardo, durch Victor Campos Leals kraftvollen Belcanto-Tenor mit expressiven Herz-Schmerz Facetten klangvoll interpretiert und schmissig gespielt,…
Michaela Schabel
www.klassik.com
Mautern – Rogoletto –DUKE OF MANTUA
Die Aufregung war groß, wenige Stunden vor der Premiere von Rigoletto in Mautern im Liesingtal. Einer der Hauptdarsteller, Sänger Tim Ribic, war plötzlich ernsthaft erkrankt. Spontan sprang der mexikanische Tenor Victor Campos-Leal ein, der in Breslau gerade für "Der fliegende Holländer" probt. "Er glaubte, dass er zur Generalprobe anreist, dabei war es schon für die Premiere", sagte Intendantin Sarah Kettner. Um es vorweg zu nehmen, Campos-Leal ließ in keiner Sekunde spüren, Einspringer zu sein. Gekonnt sang er seine Rolle und trug neben der wunderbaren Maria Kublashvili als Gilda, Adrian Häuselmann in der Titelrolle, Daniel Cobos als Sparafucile sowie Susanne Hebenstreit als überzeugende Maddalena, zum großen Erfolg der Premiere bei.
Kleine Zeitung
www.kleinezeitung.at
Südostbayerische Städtetheater Passau/Landshut - La Straniera - ARTURO
VICTOR CAMPOS LEAL, weiterer Trumpf der Neuinszenierung, erwies sich als überaus respektabler Tenorpartner mit gutem Stilgefühl, klarer Gesangslinie und schönem messe di voce, das für diesen Vokalstil unerlässlich ist. Der junge Mexikaner, Gewinner des Francisco-Araiza-Wettbewerbs, ist derzeit an der Breslauer Oper engagiert und empfahl sich mit dieser geschmackvollen, technisch sehr sauberen Interpretation des Arturo für größere Aufgaben.
Opernglas 3/2016 J.-M.Wienecke
Der Mexikaner Victor Campos Real besticht durch seinen lyrischen Tenor.
www.mittelbayerische.de
Aber auch der mexikansiche Tenor Victor Campos Leal machte dem Passauer Opernpublikum Freude: stimmlich wie darstellerisch gibt er den Arturo begeisternd, mal vor senhsüchtiger Liebe, mal vor verzehrender Eifersuch von Sinnen.
Passauer Woche - Fritz Greiler
Eindrucksvoll der mexikanische Tenor Victor Campos Leal als Arturo
www.br-klassik.de
Staatsoper Breslau - Rigoletto - DUCA
Herausragend am Premierenabend ist Victor Campos als "Herzog von Mantua" - der Frauenheld, der im dritten Akt mit Anna Bernacka als "Maddalena" leidenschaftliche Szenen gibt.
Oberpfalz Net
www.oberpfalznetz.de
Oper Breslau - Der Perlenfischer - NADIR
'... allen voran der mexikanischen Tenor Victor Campos Leal, der sein umjubeltes Weltdebüt als Nadir sang...'
Klassikpress
Oper Breslau - La Traviata - ALFREDO
Bei dieser Traviata verschmelzen der natürliche Charme von Jiyoung Jo (Violetta) recht überzeugend mit einem berührenden Victor Campos Leal (Alfredo). Beide erobern unter der ausgezeichneten Führung von Maestro Bassem Akiki das Publikum.
Der neue Merker
 
 
 
SZENENFOTOS
Landestheater Niederbayern - Maria Stuarda - ROBERTO
 
Schlossfespiele Werningrode – Rigoletto – DUCA DI MANTOVA
 
Schlossfespiele Werningrode – Rigoletto – DUCA DI MANTOVA
 
Landestheater Niederbayern – Lucrecia Borgia – GENNARO
 
Niederbayerische Landestheater – Lucia di Lammermoor – EDGARDO
 
Niederbayerische Landestheater – Lucia di Lammermoor – EDGARDO
 
Mautern – Rogoletto – HERZOG VON MANTUA
 
Mautern – Rogoletto – HERZOG VON MANTUA
 
Südostbayerische Städtetheater Passau/Landshut - La Straniera - ARTURO
 
Südostbayerische Städtetheater Passau/Landshut - La Straniera - ARTURO
 
Staatsoper Breslau - Rigoletto - DUCA
 
Staatsoper Breslau - Les Pecheurs des Perles - NADIR
 
La Traviata - ALFREDO
 
Staatsoper Breslau - I Barbiere di Siviglia - ALMAVIVA
 
Il Paggliacci - BEPPE
 
Lucia di Lammermoor - EDGARDO