Ezgi KUTLU  Mezzosopran
 
  BIOGRAPHIE  

 

Gastengagement führten Ezgi Kutlu zuletzt als DONNA ELVIRA in Don Giovanni und MADDALENA in Rigoletto an die Staatsoper Stuttgart, als LUCRECIA CENCI an die Opéra National du Rhin Strasbourg, als SANTUZZA an die Oper Graz, GIUDITTA in Betulia Liberata von W. A. Mozart an die Oper Frankfurt, ANNINA in Der Rosenkavalier an der Vlaamse Opera, als 3. DAME in Die Zauberflöte zum Mozart Festival im Lincoln Center New York, das Gran Teatre del Liceu Barcelona, dem Edinburgh Festival und nach Budapest.

‚‚...aber die wahre Entdeckung des Abends ist Ezgi Kutlu. Sie hat eine wunderbar dunkle Stimme mit schönen, ebenmäßigen Tönen. Ihre Koloraturen kommen allesamt mühelos und ergreifend.’
The Guardian
www.theguardian.com


schrieb The Guardian über Ezgi Kutlus Auftritt als ISABELLA in ‚L’Italiana in Algeri’ an der Garsington Opera, wo sie zuvor schon als ANGELINA in La Cenerentola begeisterte.

Ezgi erhielt ihre Gesangsausbildung in Ankara, an der New Yorker Juilliard School of Music sowie am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Sie war Preisträgerin beim Licia-Albanese-Wettbewerb und bei den Metropolitan Opera National Auditions, zudem wurde sie mit dem Marian Anderson Award ausgezeichnet und nahm im Sommer 2008 am ersten Young Singers Project der Salzburger Festspiele teil.

Ebenfalls in 2008 debütierte die türkische Künstlerin mit großem Erfolg als ANNIO in La clemenza di Tito an der Staatsoper Stuttgart. Weitere Engagegments dort u.a. als RAGONDE in Le Comte Ory, ZWEITE DAME in Die Zauberflöte und ELISABETTA in Donizettis Maria Stuarda folgten.

Von 2008 bis 2010 war sie Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg und übernahm u.a. Rollen wie DORABELLA, MADDALENA in Rigoletto und CHERUBINO in Le nozze di Figaro sowie SINAI in Rossinis Moïse et Pharaon und KOMPONIST in Ariadne auf Naxos.

Ezgi Kutlu arbeitet mit namhaften Dirigenten und Regisseuren wie Ricardo Muti, Giuliano Carella, Konrad Junghänel, Henrik Nanasi, Stefan Herheim, Barrie Kosky, Calixto Bieito, Jossi Wieler, Christoph Waltz

Bei den Salzburger Festspielen war Ezgi Kutlu neben Edita Gruberova in Norma zu erleben. Ihr London Debüt gab sie in der Royal Festival Hall mit dem London Philharmonic Orchestra als PUBLIA in Rossinis Aureliano in Palmira - eine Produktion die auch als CD-Einspielung vorliegt. Ihr Italien-Debüt machte sie 2011 als FENENA in Verdis Nabucco am Teatro dell'Opera di Roma und gastierte mit dieser Rolle am Marinsky Theatre St Petersburg. An die Staatsoper Stuttgart kehrte sie als PIACERE in Händels Il trionfo del tempo e del disinganno zurück. Als CARMEN debutierte sie an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf und verkörperte diese Rolle auch an der Oper Dortmund und der Komischen Oper Berlin.

Hier ist sie seit 2012 regelmäßig zu Gast u.a. verkörperte die PENELOPE in Odysseus als Teil der vielbeachteten Premiere der Monteverdi-Trilogie - ein Opern-Ereignis, das auf 3Sat live ausgestrahlt wurde, die CORNELIA in Händels Giulio Cesare, AMASTRE in Xerxes und JUNO in Semele, die 3. DAME in Die Zauberflöte und war in der Neuproduktion L'enfant et les sortilèges zu erleben.

 

 
 
 
KRITIKEN
 
Staatstheater Stuttgart – Nabucco – FENENA
…mit Fenena der türkische Mezzo Ezgi Kutlu , von angenehmem und dunklem Timbre und suggestiver Phrasierung.
Codalario
www.codalario.com
Opernhaus Nürnberg – Moses und Pharao – Sinaïde
Vielleicht auch deshalb, weil Ezgi Kutlu als seine Mutter Sinaïde mit ihrem Mezzo und ihrer Bühnenpräsenz seiner Geliebten fast die Show stiehlt.
Nordbayern
www.nordbayern.de
Oper Frankfurt – Beulia Liberata
Die türkische Mezzosopranistin Ezgi Kutlu, die ihr Debüt an der Oper Frankfurt gibt, sorgt mit ihrer Erzählung der Judith für den Höhepunkt des Oratoriums. Als der Librettist, dessen Text bis dahin allgemein formuliert ist, endlich auf den Punkt der biblischen Geschichte kommt, glüht Ezgi Kutlu förmlich in dieser Arie.
Feuilleton Frankfurt
www.feuilletonfrankfurt.de
Komische Oper Berlin – Orpheus - PENELOPE
…seine auf ihn wartende Frau Penelope sang mit dunklem Timbre Ezgi Kutlu.
Welt
www.welt.de
Staatstheater Nürnberg – Rigoletto – MADDALENA
Ezgi Kutlu gibt die eher frivole Maddalena mit kapriziösem Mezzo...
Opernnetz
www.o-ton.online.de
Vlaamse Opera Antwerpen – Der Rosenkavalier – ANINA
…die ausdrucksstarke Annina von Ezgi Kutlu.
Die Presse
www.diepresse.com
Garsington Opera - L' Italiana in Algeri - ISABELLA
...aber die wahre Entdeckung des Abends is Ezgi Kutlu. Sie hat eine wunderbar dunkle Stimmemit schönen, ebenmässigen Tönen. Ihre Koloraturen kommen allesamt mühelos und ergreifend.
The Guardian
www.theguardian.com
Ezgi Kutlu as Isabella hat einen angenehme und zuverlässige Mezzosopran.
The Telegraph
www.telegraph.co.uk
Komische Oper Berlin - Giulio cesare in Egitto - CORNELIA
Cornelia leiht Ezgi Kutlu berückende Alt-Kantilenen.
www.nmz.de

Dafür glänzt Ezgi Kutlu als Cornelia mit einem berückend warmen Mezzo.

www.morgenpost.de
 
 
 
SZENENFOTOS
Oper Graz – Cavalleria Rusticana – SANTUZZA
 
Garsington Opera - L' Italiana in Algeri - ISABELLA
 
Garsington Opera - L' Italiana in Algeri - ISABELLA
 
Garsington Opera - L' Italiana in Algeri - ISABELLA
 
Opernhaus Nürnberg - Ariadna audf Naxos - KOMPONIST
 
Deutsche Oper am Rhein - Carmen - CARMEN
 
Opernhaus Nürnberg - Die Zauberflöte - 2. DAME
 
Garsington Opera Festival - La Cenerantola - ANGELINA
 
Komische Oper Berlin - Odysseus - PENELOPE