Eric FENNELL  Tenor
 
  BIOGRAPHIE  

 

Zu den Höhepunkten der bereits beachtlichen Sängerkarriere des jungen Tenors Eric Fennel gehören u.a. RODOLFO an der New York City Opera, der Glimmerglass Opera, dem Nationaltheater Mannheim, der Edmonton Opera und in Baz Luhrmans 'La Bohème' auf Broadway; den DUKE OF MANTUA an der Deutschen Oper Berlin und am Slovakischen Nationaltheater Bratislava; ALFREDO an der New York City Opera und am Slovakischen Nationaltheater Bratislava; TAMINO an der Sarasota Opera und der Wichita Opera; ROBERTO DEVEREUX an der Dallas Opera; ROMÉO am Staatstheater Schwerin, demSlovakischen Nationaltheater und am Opera North(USA); DON JOSÉ bei den Festspiele St. Margarethen, am Theater Lübeck, an der Arizona Opera und der Pacific Opera Victoria; CAMILLE DE ROSSILLON an der Deutschen Oper am Rhein (Europa Debut); PINKERTON an der Austin Lyric Opera undder Lake George Opera; EDGARDO an der Des Moines Metro Opera und der Granite State Opera; RINUCCIO in 'Gianni Schicchi' beim Internationales Musikfestival in Macau (China); DES GRIEUX in 'Manon Lescaut' beim International Opernfestival Maria Biesu; NADIR an der Madison Opera und GERALD in 'Lakmé' am Teatro Principal de Mallorca und an der Sarasota Opera. Außerdem war der Künstler am Salzburger Landestheater, beim Festival de Opera de Tenerife, in der Arena di Verona, am Teatro Petruzzelli di Bari, und beim Spoleto Festival USA zu erleben.

Eric Fennell, ein gebürtiger Amerikaner, entstammt einer sehr musikalischen Familie: von seinem Vater, ein Dirigent, und seiner Mutter, eine Pianistin , wurde ihm bereits in jungen Jahren ein starkes Gespür für Musik beigebracht. Er machte seinen Bachelor in Musik am Gettysburg College und an der Universität von Boston erhielt sein Masterdiplom in Gesang. Eric Fenell, der heute in Berlin lebt, ist ein Student von Arthur Levy und wird von dem international enerkannten Tenor Gregory Kunde gecoacht.

Fenells professionelle Karriere begann, als er beim Glimmerglass Opernfestival für einen erkrankten Kollegen als RODOLFO einsprang. Hieraufhin wurde er von der New York City Opera engagiert, an der er während 6 Saisons mehr als 13 Rollen verkörperte. Eric Fenell, der Finalist war beim Metropolitan Opera National Counsel und Preisträger des Licia Albanese Wettbewerbs, ist auch als Konzertsolist sehr gefragt. Regelmäßig ist er in der Avery Fisher Hall, der Carnegie Hall, der Arena di Verona zu hören und sang bereits in Washington D.C., Tokio, Palma de Mallorca, Potsdam und Kairo.

Die Saison 2013-2014 startete er mit seinem erfolgreichen Debut als RICCARDO in 'Un ballo in maschera' am Theater Pforzheim. In März 2014 folgte sein Rollendebut als HOFFMANN in 'Les Contes d’Hoffmann'.In 2014-2015, kehrte er zurück in die USA als PINKERTON. Im Februar 2015 trat Eric Fenell in der Weltpremiere von John Adams Produktion ' A Flowering Tree' am Opernhaus Götheborg auf. Der Höhepunkt dieser Saison war seine Verkörperung von ROBERTO in 'Le Villi' an der Lettischen Nationaloper in Riga. An der Nationaloper Vilnius debutierte er 2016 als DON CARLO, 2017 ist er der WERTHER am Staatstheater Braunschweig und der HOFFMANN in Hawai.

 

 
 
 
KRITIKEN
 
Staatstheater Braunschweig - WERTHER
"Eric fenell singt mit geschmeidigem Tenor. "
Andreas Berger, Braunschweiger Zeitung
Braunschweiger Zeitung
Theater Pforzheim - Hoffmanns Erzählungen - HOFFMANN
"Bei diesen vermochte insbesondere Eric Fennell als Vertreter der Titelpartie zu begeistern. Dieser Tenor, der den Hoffmann als seine bisher beste Rolle bezeichnen kann, hat entwicklungstechnisch einen gewaltigen Sprung gemacht. Im Gegensatz zu so manch anderem Sänger, dem die langen, offenen Vokale der französischen Sprache gesanglich oft Schwierigkeiten bereiten, liegt ihm die französische Diktion nicht nur ausgesprochen gut, sondern wirkt sich zudem auch noch positiv auf den Klangcharakter seiner Stimme aus, die bei der Premiere phantastisch im Körper saß. Er sang durchweg kraftvoll, differenziert und recht emotional. Die Bravo-Rufe, mit denen er von den Zuschauern am Ende bedacht wurde, waren nur zu berechtigt. "
Ludwig Steinbach, Der Opernfreund
www.deropernfreund.de
Deutsche Oper Berlin- Rigoletto -HERZOG VON MANTUA
"Behauptete sich Eric Fennell als Herzog von Mantua als sorgloser Herzensbrecher. Ein eleganter, schlanker Tenor..."
Rosemarie Frühauf, Epoch Times
"Dabei beherrscht Eric Fennell die angemessene Machomimik für die Rolle, kann sowohl die knackengen Lederhosen wie später auch den pinkfarbenen Anzug tragen. Sicher führt der Amerikaner seinen tenore di grazia, formt elegante Linien, auch die Höhen bereiten ihm kein Problem."
Frederick Hanssen, Tagesspiegel
"Eric Fennell ist als neuer Herzog von Mantua eingesprungen. Der junge, rasante Amerikaner kann die Umtriebigkeit glaubhaft darstellen, sein Tenor ist leicht geführt, sein "La donna e mobile", das Schmachtstück der Oper, voller Leidenschaft"
Der neue Merker
"Der Herzog des Eric Fennell sang sehr schön..."
Uwe Friedrich, SWR 2 Kulturthema
Slovak National Theater- DORIAN GREY
"Eric Fennell, in Samt gekleidet, singt Dorians verführende Gesangslinien mirt einer honigsüssen Tenorstimme."
George Loomis, The New York Times
Deutsche Oper am Rhein - Die Lusige Witwe - ROSILLON
"...Annett Fritchs säuselnder Soubrette Valencienne und dem Tenorbuffo Eric Fennell (Rosillon) - sondern einem innigen Männerduo."
"...Annett Fritsch (Valencienne) bildet einen charmanten Kontrast zum schmalzigen Tonfilm-Tenor von Eric Fennell."
George Loomis, The New York Times
"...dem höhenstarken Eric Fennell als Rosillon..."
Rhein Zeitung
"Eric Fennell als Rosillon auf triefenden Tenorschmalz baut."
Recklinghäuser Zeitung
 
 
 
SZENENFOTOS
Staatstheater Braunschweig - WERTHER
 
Staatstheater Braunschweig - WERTHER ( Fotograf Volker Beinhorn)
 
Staatstheater Braunschweig - WERTHER ( Fotograf Volker Beinhorn)
 
Slovakisches Nationaltheater - Dorian Grey
 
Nationaloper Vinius - Don Carlo
 
Theater Pforzheim - Hoffmanns Erzählungen - HOFFMANN
 
Deutsche Oper Berlin - Rigoletto - DUCA DI MANTOVA
 
TLake George Opera Festival - Madame Butterfly - PINKERTON