Amira ELMADFA  Mezzosopran
 
 
  BIOGRAPHIE  

 

Mit ihrem Debut als CLORINDE in Lucia Ronchettis Uraufführung ‚Rivale‘ im Rahmen der Wiedereröffnung der Staatsoper Berlin im Herbst 2017 machte AMIRA ELMADFA international auf sich aufmerksam. Für diese Interpretation wurde sie zudem für den Deutschen Theaterpreis Faust nominiert. Die CLORINDE verkörperte sie danach auch am Staatstheater Braunschweig.
Zuvor begeisterte sie als CHERUBINO an der Volksoper Wien und an der Staatsoperette Dresden.

Seit 2015 singt die Mezzosopranistin regelmäßig die FLORA in La Traviata an der Deutschen Oper Berlin in internationaler Besetzung. 2018 gefiel sie hier auch als ANNA KENNEDY in Konzertanten Aufführungen von Maria Stuarda mit Diana Damrau in der Titelrolle.

Von 2015 – 2017 war sie als ROSINA, HÄNSEL, FUCHS in Das schlaue Füchslein, MERCEDES in Carmen, als GIUNONE in La Calisto und DORABELLA am Staatstheater Darmstadt zu erleben.

Am Theater Altenburg Gera hatte die Künstlerin zuvor ihr erfolgreiches Debut als OCTAVIAN im Rosenkavalier. ‚Amira Elmadfa entspricht schon äußerlich dem Idealbild eines 17-jährigen jungen Mannes aus gutem Hause, bestrickt mit weichem, geschmeidigen Mezzo.‘ Opernwelt

Von 2009 bis 2013 gehörte Amira Elmadfa zum Ensemble des Theaters Kiel und war hier in zahlreichen Rollen ihres Fachs erfolgreich. Darunter die ROSINA in Il barbiere di Siviglia, der NICLAUSSE /MUSE in Les Contes d‘Hoffmann, der PAGE in Salome, HÄNSEL in Hänsel und Gretel, 2. DAME in Zauberflöte, DORABELLA in Così fan tutte, GOFFREDO in Rinaldo, SIEBEL in Faust, ZERLINA in Don Giovanni, FLORA in La Traviata, OTTILIE im Weissen Rössl, ROSETTE in Manon sowie als ZENOBIA in Radamisto.

Amira absolvierte zunächst ein Studium der Musik-und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Parallel erhielt sie Gesangunterricht bei KS Hilde Zadek.2003 begann sie ihr Gesangstudium an der Hochschule für Musik Karlsruhe und schloss dies 2009 mit Diplom ab. Meisterkurse besuchte sie bei KS Brigitte Fassbaender, KS Dietrich Fischer-Dieskau und KS Julia Varady. Bereits an der Hochschule in Karlsruhe war sie in Rollen wie der LUCREZIA von Händel, L’ENFANT in L’enfant et les Sortilèges, und der PAULINE in Pique Dame zu erleben.

Amira Elmadfa gewann den 1. Preis bei DAS LIED, dem Internationalen Song Competition in Berlin, den Lied Sonderpreis beim Bergheimer Sängerpreis und den Förderpreis beim Hochschulwettbewerb Freiburg und gab Liederabende beim Lucerne Festival, im Austrian Cultural Forum New York, im Arnold Schönberg Center, am Theater Kiel und auf der MS Europa

Konzertauftritte führten die attraktive Künstlerin zu den Fränkischen Musiktagen, zu den Thüringer Bachwochen, den Händelfestspielen Karlsruhe, ins Darmstadtium, in die Konzerthäuser und in Wien und Basel, nach Spanien mit Thomas Hengelbock sowie zum Internationalen Barockfestival in Gran Canaria.

2018 war sie der CHERUBINO in Figaro und HENRI in Heubergers Opernball an der Volksoper Wien und der CHERUBINO und HÄNSEL an der Staatsoperette Dresden. Als DIDO in Dido und Aeneas debutierte sie erfolgreich am Nationaltheater Weimar.

18/19 war sie als DORABELLA in Cosi fan tutte am Nationaltheater Weimar und an der Staatsoper Nürnberg erfolgreich und kehrte als CHERUBINO an die Staatsoperette Dresden zurück.

In der Saison 19/20 singt sie die CLORINDE in Rivale beim Festival in Rimini, DONNA ELVIRA in Don Giovanni am Landestheater Innsbruck, HÄNSEL an der Staatsoperette Dresden, verkörpert den ROBIN in Offenbachs König Karotte an der Volksoper Wien und singt Konzerte mit der Philharmonie Jena.



 
 
 
KRITIKEN
 
Staatstheater Nürnberg – Cosi fan tutte - DORABELLA
Amira Elmadfa ist eine ebenso leidenschaftliche wie quirlige Dorabella mit einem reich timbrierten, beweglichen Mezzo.
Süddeutsche Zeitung
www.sueddeutsche.de
Viel Spaß machten an diesem Abend gerade die sängerischen Qualitäten: …mit betörend dunklem Mezzo Dorabellas „Smanie implacabili“, in perfekter vokaler Abstimmung auch in den Duetten ein glaubhaftes Geschwisterpaar.
bachtrack
www.bachtrack.com
Zusammen mit der temperamentvollen, vokal nicht minder überzeugenden Amira Elmadfa bildete sie ein auch in den Stimmfarben perfekt harmonierendes Schwesternpaar.
Juan Martin Koch
www.nmz.de
Und wenn etwa Julia Grüter ulnd Amira Elmadfa als Schwesternpaar Fiordiligi und Dorabella sich leichtfüßig auf Mozarts Liebespiouretten schwingen, dann bleibt einem zumindest das Eine: Zuhören.
BR-Klassik
www.br-klassik.de
Amira Elmadfa ist eine mädchenhafte, wohltuend undramatische, mit vielen kleinen Nuancen operierende Dorabella.
Merkur
www.merkur.de
Nationaltheater Weimar – Cosi fan tutte – DORABELLA
Ebenso völlig zurecht Amira Elmadfa, die kurzfristig die Parie der Dorabella übernommen hatte, was man aber nicht merkte. Sie agiert sicher, sie hat den kecken Ton der Vorwitzigkeit aber dann auch wieder Sensibilität samtiger Mezzo-Klänge in der Zurücknahme und lässt in ihrer Rolleninterpretation offen, wie sie damit umgehen wird, dass ihre Schwester nun auch den Ton im erotischen Fahrplan angeben wird.
Opernglas (3/2019)- B. Gruhl
Amira Elmadfa als ihre wunderbar bewegliche Schwester Dorabella.
NMZ
www.nmz.de
Deutsche Oper Berlin - Maria Stuarda -ANNA KENNEDY
…mit ihrer Vertrauten Anna (ausgezeichnet: Amira Elmadfa)…
Der neue Merker 06/2018 - Käthe Wegler-Heinze
Amira Elmadfa sang eine warm- und rundstimmige Kennedy.
Der Opernfreund
www.deropernfreund.de
Die Mezzosopranistin Amira Elmadfa gestaltete die Partie der Anna Kennedy erdig und sehr sicher
ioco Kultur im Netz
www.ioco.de
Amira Elmadfa als Anna Kennedy bereicherte die Ensembles mit ihrem ebenmäßigen, sehr präsenten Mezzosopran.
Der Opernfreund
www.deropernfreund.de
Präsent und doch weich im Ton singt Amira Elmadfa als Marias Leibdame Anna.
Morgenpost
www.morgenpost.de
Sorgfältig besetzt war die Anna Kennedy mit Amira Elmadfa.
Opera Lounge
www.operalounge.de
…liefern auch Nicolas Testé, Dong-Hwan Lee und Amira Elmadfa sehr schöne Leistungen in den Nebenrollen.
Klassik begeistert
www.klassik-begeistert.de
Amira Elmadfa begleitet ihre Herrin mit mild tröstender Stimme zum Schaffott
Online Merker
www.onlinemerker.de
Volksoper Wien - Der Opernball - HENRI
Amira Elmadfa (Henri) wirkte rollengerecht burschikos und gefiel mit pastosem Mezzo.
Der neue Merker 04/2018 Gerhard Ottinger
Elmadfa (Mezzosopran) steht die Rolle des Henri sehr gut. Sie überzeugt in der Hosenrolle als Neffe von Ehepaar Schachtelhuber, der ein Auge auf Helene geworfen hat. Dabei wirkt sie nie androgyn und spielt nicht mit überzogenen Geschlechterklischees. Mit ihrem gesamten Bühnenverhalten, mit Körpersprache und Mimik, gibt sie sich männlich flegelhaft und ist schauspielerisch die beste Darstellerin des Abends. Hut ab vor so viel pubertierendem Jungencharme!
Klassik begeistert
www.klassik-begeistert.de
Sympatisch, jugendlich frisch der Neffe Henri (Amira Elmadfa)
Kronen Zeitung
Amira Elmadfa in der Hosenrolle des Henri, die einen schönen Mezzo hören ließ und auch engagiert spielte.
Online Merker
www.der-neue-merker.eu
Unter den Solistinnen und Solisten erfreuen Amira Elmadfa als Henri mit ihrem schönen Mezzo und ihrer Spielfreude.
Mottingers Meinung
www.mottingers-meinung.at
...und Amira Elmadfa füllen die Bühne auch alleine aus und lässt mit warm timbrierten Mezzo aufhorchen.
Die Presse
Mit Ausnahme von Sieglinde Feldhofer (Haushaltshilfe Helene) und Amira Elmadfa (Neffe Henri) herrscht weitgehend vokale Glanzlosigkeit.
Wiener Zeitung
www.wienerzeitung.at
Nationaloper Weimar - Dido und Aeneas - DIDO
Dabei wird hier Grandioses, in Teilen sogar Weltklasse geleistet, allen voran von Amira Elmadfa (Dido). Ihren butterweich timbrierten, alle Gefühlslagen nuanciert durchleidenden Mezzosopran wird man sich merken müssen.
Frankfurter Allgemeine - CHRISTIANE WIESENFELDT
www.faz.net
Mit der Mezzosopranistin Amira Elmadfa als Dido....hat man Vertreter in der Tiefe grundierter und vor allem warmtimbrierter Stimmen. Es ist immer wieder die Natürlichkeit des Gesanges, eine Art tief bewegender Schlichtheit, die rettende Inseln musikalischer Kunst entstehen lässt inmitten aller Untiefen des Kampfes dieser Menschen mit ihren Erinnerungen.
Opernglas – 1/2018
...ragen Amira Elmadfa als Dido und Heike Porstein als Belinda heraus.
Thüringer Landeszeitung
Staatsoper Unter den Linden Berlin – Rivale - CLORINDE
"Da steht sie, Amira Elmadfa auf einem von Eisenstäben an den Ecken abgegrenzten Stück Boden."

"Mit ihren tiefbraunen Augen und einem charmanten Lächeln schaut sie in der Neuen Werkstatt der Staatsoper Unter den Linden dem Publikum voll ins Gesicht. Nur auf Armlänge ist sie von den vorne Sitzenden entfernt, kann nichts verbergen und will es auch nicht. Schonungslos gegen sich selbst gibt sie nach und nach ihre Gefühle preis..... Ihre augenblickliche Situation und die kommende tragische Entwicklung verdeutlicht Amira Elmadfa nur mit klangreichem Mezzo und staunenswertem Körpereinsatz in dieser Kammeroper für Frauenstimme von Lucia Ronchetti."

"Ein geheimnisvolles, psychologisch zu deutendes Geschehen, von Amira Elmadfa mit allen Variationen gesungen. Insgesamt handelt es sich um eine enorm anspruchsvolle Partie, doch ihre Stimme kann in dem rd. 60-minütigen Alleingang alles und mehr als Singen, kann schnarren und gleiten, schreien und tönend flüstern, auch Koloraturen singen und wird nie unschön. (Mit Mozarts Cherubino hat Amira Elmadfa in der Saison 2016/17 an der Volksoper Wien debütiert)."

"Liebe und Hass, Angst und Entschlossenheit werden nun hörbar. Was geschieht und wie sie es fühlt, verstehen alle, auch ohne den übersetzten Text auf einer schwarzen Tafel. Überdies kann niemand einen Blick von ihr wenden, so überzeugend zeichnet sie darstellerisch das kommentierte Geschehen nach."

"Starker, anhaltender Applaus belohnt diese außergewöhnliche Leistung."

Ursula Wiegand
www.der-neue-merker.eu
…so kann die Staatsoper mit der Einweihung ihrer neuen Werkstatt einen unangefochtenen Erfolg feiern. Zu verdanken ist der in erster Linie der wunderbaren Singschauspielerin Amira Elmadfa, die mit dunkel leuchtendem Mezzosopran ihre Partie singt, aber auch gurrt, flüstert, zischt, Sprechgesang und Melodie einander atemberaubend virtuos abwechseln lässt. Die Aufführung begann mit einer lang andauernden Stille und endete mit einer ebensolchen, die aber der Ergriffenheit und Bewunderung des Publikums für die Solistin geschuldet war.
Der Opernfreund
www.deropernfreund.de
Möglich wird dies durch die packende kompositorische Behandlung der Singstimme wie durch die großartige Protagonistin Amira Elmadfa . Es verdankt sich auch der umwerfenden Natürlichkeit, mit der Amira Elmadfa ihre Partie gestaltet, anrührend ohne jede Sentimentalität, ernst und intensiv.
Berliner Zeitung
www.berliner-zeitung.de
Amira Elmadfa zeigt die Zerrissenheit der Clorinda auf bewegende Weise: Mal flüstert sie, um gleich darauf in triumphalen Gesang auszubrechen, dann wieder steigert sie sich von unartikulierten Lauten zu rhythmischem Sprechgesang. Mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik durchlebt die Mezzosopranistin alle Stimmungen zwischen kindlicher Freude und Todessehnsucht.
Tagesspiegel
www.tagesspiegel.de
Staatsoperette Dresden - Figaros Hochzeit - CHERUBINO
Der Cherubino von Amira Elmadfa ist ein pubertierender Knabe, der seine Begierden ungehemmt auslebt. Die Sängerin gefällt mit ihrer beweglichen und substanzreichen Stimme.
Echo Online
www.echo-online.de
Der Cherubino von Amira Elmadfa ist ein pubertierender Knabe, der seine Begierden ungehemmt auslebt. Die Sängerin gefällt mit ihrer beweglichen und substanzreichen Stimme.
Der neue Merker -Christohp Suhre
Staatstheater Darmstadt - Konzert Soli fan tutte - MAHLER - Lieder eines fahrenden Gesellen"
Volksoper Wien - Figaros Hochzeit - CHERUBINO
Cherubino, so federnd gesungen und gespielt durch Amira Elmadfa,personifiziert den frischen Wind, der durch diese gesamte Produktion weht.
www.bachtrack.com/de
Staatstheater Darmstadt - Carmen - MERCEDES
Stimmlich exzellent auch Jana Baumeister (Frasquita) und Amira Elmadfa (Mercédès).
www.fr-online.de
Berlin - Deutsche Oper: La traviata
Buono il resto dei comprimari, in particolare la Flora di Amira Elmadfa.
www.operaclick.com
Staatstheater Darmstadt - La Calisto - JUNO
'Auch Juno (stimmschön und ausdruckstark: Amira Elmadfa) besitzt als eifersüchtige Gattin unterschiedliche Facetten. Gerade noch souveräne Lenkerin eines Rachefeldzugs, schlägt die von Jupiter zahllose Male Betrogene plötzlich die Hände vors Gesicht. Dieses Weinen geht unter die Haut.'
www.echo-online.de
'Oder die Mezzosopranistin Amira Elmadfa, die als Juno die Bühne beherrschte wie keine Zweite.'
www.fr-online.de
Johannes Passion im Darmstadtium
Die Arie "Es ist vollbracht" hat man selten so eindringlich gehört wie von der Altistin Amira Elmadfa, die vor ihrem ersten Einsatz eine große Pause setzt,
www.echo-online.de
Staatstheater Darmstadt - das schlaue Füchslein - FUCHS
'...und AMIRA ELMADFA lässt als Fuchs mit warmleuchtendem, unforciertem Mezzosopran auch in obersten Lagen mehr als aufhorchen. Das Duett der beiden bildet den musikalischen Höhepunkt.'
www.der-neue-merker.eu
Stadttheater Darmstadt - Il barbiere di Siviglia - ROSINA
'Lob für das Ensemble, getragen in dieser Inszenierung von zwei Säulen: Der jungen Amira Elmadfa, neu in Darmstadt und mit glänzendem Einstand als Rosina auf der einen Seite.'
Darmstädter Tageblatt
www.darmstaedter-tagblatt.de
Neu im Ensemble ist die in Lich geborene Sopranistin Amira Elmadfa, die sich mit glockenklarer Stimme, flinken Koloraturen und unbändiger Spielfreude in die Rolle der launischen Rosina begibt.
www.echo-online.de
Konzert mit dem Symphonieorchester unter der Leitung von Pietari Inkinen,
Musiksaal des Stadtcasino Basel 11. und 12. März 2015
"(...) und auch die Sängerin Amira Elmadfa gehört noch zu den Nachwuchshoffnungen im internationalen Opernbetrieb. Im Gepäck hatte sie Arien von Mozart und Rossini, und man sah ihr buchstäblich an, dass sie diese größenteils schon auf der Bühne gesungen hat. Sie gestaltete die Hosenrolle des Cherubino aus Mozarts "Figaro" mit einer stimmlichen und gestischen Ungeduld, die zu diesem ewig verliebten Jüngelchen passt. Für die Dorabella aus "Così fan tutte" zog sie das Wutarien-Register, fand aber auch Zeit für bezaubernde Verzierungen. Gestik, Mimik und Stimme fanden in der Arie der Rosina aus Rossinis "Barbiere di Siviglia" zur Einheit zusammen."
Siegfried Schibli, Basler Zeitung, Freitag, 13. März 2015
Theater Altenburg/Gera - Peter Grimes - AUNTIE
'Amira Elmadfaa seit dieser Spielzeit Ensemblemitglied in Altenburg/Gera, gefällt nicht nur durch ihr Spiel, sondern auch durch den Wohlklang ihrer flexibel eingesetzten Stimme.'
Der neue Merker Wien, Christoph Suhre, 03/2015
Theater Altenburg Gera - Der Rosenkavalier - OCTAVIAN
‚Amira Elmadfa ist ein glutvoll singender Octavian mit betörend schön eingedunkeltem Mezzosopran und „großem“ Ton.‘
OnlineMusicMagazin
 
 
 
SZENENFOTOS
Staatstheater Nürnberg – Cosi fan tutte – DORABELLA
 
Staatstheater Nürnberg – Cosi fan tutte – DORABELLA
 
Deutsche Oper Berlin - Maria Stuarda - Schlussapplaus
 
Volksoper Wien - Der Opernball - HENRI
 
Nationaloper Weimar - Dido und Aeneas - DIDO
 
Photo: Staatsoper Berlin - Rivale - CLORINDE
 
Photo: Staatsoper Berlin - Rivale - CLORINDE
 
Photo: Staatsoper Berlin - Rivale - CLORINDE
 
Photo: Staatsoper Berlin - Rivale - CLORINDE
 
Photo: Staatsoper Berlin - Rivale - CLORINDE
 
Volksoper Wien - Figaros Hochzeit - Cherubino
 
Volksoper Wien - Figaros Hochzeit - Cherubino
 
Theater Kiel - Giulio Cersare - SESTO
 
Theater Kiel - Agrippina - NERONE
 
Staatstheater Darmstadt - Das schlaue Füchslein - FUCHS
 
Staatstheater Darmstadt - Der Barbier von Sevilla - ROSINA
 
Staatstheater Darmstadt - Der Barbier von Sevilla - ROSINA
 
Staatstheater Darmstadt - La Calisto - JUNO
 
Theater Altenburg - Martha - NANCY
 
Theater Altenburg - Martha - NANCY
 
Theater Kiel - Don Giovanni - ZERLINA
 
Theater Altenburg-Gera - Der Rosenkavalier - OCTAVIAN
 
Theater Altenburg-Gera - Der Rosenkavalier - OCTAVIAN
 
Theater Kiel - Radamisto - ZENOBIA
 
Theater Kiel - Cosi fan tutte - DORABELLA
 
 
 
INTERVIEWS - PORTRAITS
"Barock oder Moderne - alles ist mir lieb."