Dominic Barberi  Bass
 
  BIOGRAPHIE  

 

2019 debutierte der junge Bass als BOTTOM in Britten’s A Midsummer Nights Dream an der Opéra de Montpellier und kehrt hierher als ALIDORO in La Cenerentola in der Saison 21/22 zurück. Den ALIDORO verkörpert er im Sommer 2021 auch beim Festival Gut Immling. In Prokofieffs Die Nase debutiert er an der Komischen Oper Berlin und 2022 ist er der BOTTOM in Midsummer night’s dream an der Opéra de Lille.

Sein Debut an der Scala di Milano als 2.SOLDAT in Salome wurde wegen Corona abgesagt genauso wie Rape of Lucretia in Toulouse.
 Von 2015 - 2018 war Dominic Barberi Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper unter den Linden Berlin und wurde hierbei von der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung durch ein Stipendium unterstützt. Er war in Rollen wie dem L’OSTE in Manon Lescaut , 2. GEHARNISCHTE in Die Zauberflöte, TOM in Un ballo in Maschera, PIETRO in Simone Boccanegra, ZWEITER GRALSRITTER in „Parsifal“, 2. SOLDAT in Salome, 2. GRALSRITTER in Parsifal, uvm. zu erleben. Zu den Höhepunkten zählten für ihn tragende Rollen wie der COLLINE in »La Bohème« und SARASTRO in „Die Zauberflöte“. Von 2018 bis 2020 gehörte Dominic Barberi zum Ensemble des Nationaltheaters Mannheim, wo er u.a. den ALIDORO in La Cenerentola, ANGELOTTI in Tosca, TITUREL in Parsifal, HANS SCHWARZ in Die Meistersinger, DON FERNANDO in Fidelio und FIGARO in Le nozze di Figaro verkörperte.

Dominic ist in England geboren und schloss sein Studium am Royal Conservatoire of Scotland bei Stephen Robertson mit Auszeichnung ab. Meisterkurse besuchte er u.a. bei Francisco Araiza, Deborah Polaski, Dame Ann Murray, Olaf Bär, David Syrus, Brigitte Fassbaender, Sir Thomas Allen Der junge Bass trat in ganz Großbritannien als Gast-Solist in zahlreichen Produktionen auf, unter anderem in Gioachino Rossinis „Petite Messe solennelle“, Antonín Dvořáks „Stabat Mater“, Michael Tippetts „A Child of our Time“, Joseph Haydns „Die Schöpfung“ und Felix Mendelssohn-Bartholdys „Elias“ sowie in Kopenhagen in Georg Friedrich Händels „Messiah“.

2014 gab er sein Debüt an der Opera North als Famigliari in „L’incoronazione di Poppea“. Als Ersatzbesetzung war er unter anderem als SALVAOR in Manuel de Fallas »La vida breve« an der Opera North und BANCO in Giuseppe Verdis „Macbeth“ an der Scottish Opera zu erleben. Weitere Rollen umfassen THESEUS in „Ein Sommernachtstraum“, der SPRECHER in „Die Zauberflöte“ und ANTINOO in „Il ritorno d’Ulisse in patria“.

Im Sommer 2016 debutierte er bei den Bregenzer Festspielen, wo er den COLAS in Bastien und Bastienne sowie den COMMENDATORE in Don Giovanni verkörperte.“Un ballo in maschera“ zu sehen.
Im Frühjahr 2017 verkörperte Dominic Barberi den ABIMELECH in „Samson et Dalilah“ und FERRANDO in „Il Trovatore“ am Anhaltischen Theater Dessau. Als ALVISE in Ponchiellis „La Gioconda“ war er in der Saison 2017/18 erfolgreich am Landestheater Innsbruck, am Staatstheater Braunschweig sang er 2018 den ZUNIGA in Carmen und den PUBLIO in La Clemenza di Tito und L’USCIERE in La porta della legge sowie 2020 in I Puritani an der Oper in Oviedo.

 

 
 
 
REVIEWS
 
Chiemgau Festival Gut Immling – La Cenerentola – ALIDORO
"And Dominic Barberi with his nobly flowing bass voice as the prince’s advisor Alidoro..."
PNP Plus
www.plus.pnp.de
"In the lower registers, the cast is vocally rounded by Dominic Barberi’s balmily softly intoning guardian angel Alidoro."
Tobias Hell
Nationaltheater Mannheim – Tosca - ANGELOTTI
"As Angelotti succeeded Dominic Barberi with a powerful voice..."
Online Merker
www.onlinemerker.com
Opéra de Montpellier – A Midsummernight’s Dream – BOTTOM
"Angetrieben von dem imposanten Bottom von Dominic Barberi. "
Toute La Culture
www.toutelacoulture.com
"Obwohl befreit von den üblichen Witzen, mit die Rolle im Allgemeinen belastet ist, ist Dominic Barberi auf der anderen Seite ein beredter Bottom: Die Stimmeist sicher in den niedrigen Tönen."
Forum Opera
www.forumopera.com
"Dominic Barberi übernimmt die Rolle von Nick Bottom. Seine große, runde Bassstimme übertrifft die Orchestermasse. "
Olyrix
www.olyrix.com
 
 
 
ON STAGE
Chiemgau Festival Gut Immling – La Cenerentola – ALIDORO